Lebensraum Ziegel mein ziegelhaus POROTON THERMOPOR UNIPOR Wienerberger

Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel
im Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.

Fachbücher und Broschüren

Bemessung von Ziegelmauerwerk, nach DIN EN 1996-3/NA, vereinfachte Berechnungsmethoden

Die aktuelle Broschüre bietet leichten Einstieg in den Eurocode 6 für die Bemessung sowie Konstruktion von Mauerwerksbauten und erläutert die vereinfachten Berechnungsmethoden.

Bonn, April 2016 (PRG) – Die zehn Eurocodes sind das wichtigste Normenpaket für Ingenieure bei Statik und Tragwerksplanung. Seit mehr als zwei Jahrzehnten war der neue Eurocode 6 angekündigt. Nun sind die aktualisierten europäischen Normen zur Berechnung, Bemessung, Konstruktion und Ausführung von unbewehrten Mauerwerksbauten auch bauaufsichtlich eingeführt – DIN EN 1996 löst DIN 1053-1 ab.

Die aktualisierte Broschüre „Bemessung von Ziegelmauerwerk“ stellt die „Vereinfachten Berechnungsmethoden“ nach DIN EN 1996-3 (inklusive nationalem Anhang DIN EN 1996-3/NA) übersichtlich vor und ergänzt sie mit vielfältigen Zahlenbeispielen. Damit ist die von der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel im Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. herausgegebene Publikation ein wertvolles Hilfsmittel für Planer und Ingenieure, um sich zügig mit dem Eurocode 6 vertraut zu machen.

Detaillierte statische Nachweise für ein Mehrfamilienhaus zeigen in der Anlage der Broschüre auf, dass die Bemessung von Ziegelmauerwerk im üblichen Hochbau auch in Zukunft einfach und effizient sein wird. Sie verdeutlichen zudem, dass auch mehrgeschossige Wohngebäude problemlos mit monolithischem Ziegelmauerwerk realisierbar sind.

Download (5,7 MB)

Zur Planung, Ausführung und Leistungsfähigkeit des Außenwand-Decken-Knotens von monolithischem Ziegelmauerwerk

Mit zunehmenden Wärmeschutzanforderungen gehen stets auch erhöhte Anforderungen an die Außenwände von Gebäuden einher. Bei monolithischen Außenwänden, also Außenwänden aus hochwärmedämmenden Mauerziegeln, die keine Zusatzdämmung z. B. in Form von WDVS benötigen, ist eine sorgfältige Planung und Ausführung des Details \"Außenwand-Decken-Knoten\" daher von immer größerer Bedeutung. Neben den Aspekten des Wärme- und Feuchteschutzes muss dieses Details gleichzeitig auch den Anforderungen resultierend aus Statik, Brand- und Schallschutz genügen. Da die separate Berücksichtigung der einzelnen Teilaspekte mitunter jedoch zu diametral entgegen stehenden Ausführungsvarianten des Details \"Außenwand-Decken-Knoten\" führen würde, gilt es, eine Ausführungsvariante zu finden, die alle an das Detail gestellten Anforderungen bestmöglich erfüllt. Im folgenden Beitrag wird ein Vorschlag für die \"ideale\" Ausführung des Details \"Außenwand-Decken-Knoten\" unter Berücksichtigung der bauphysikalischen, statischen und konstruktiven Belange vorgestellt.

Download (1,9 MB)

Berechnung eines Gebäudes nach den Eurocodes – praktischer Ablauf der Integration von Mauerwerksbauteilen nach dem 01.07.2012

Zum 01.07.2012 erfolgte die allgemeine Umstellung der Berechnung und Bemessung von Gebäuden und baulichen Anlagen auf die Eurocodes. Ausnahmen dabei bilden Gebäude oder Bauteile aus Mauerwerk sowie der Erdbebennachweis.
Um eine durchgängige Abarbeitung von Projekten nach den Eurocodes und dem damit verbundenen Teilsicherheitskonzept zu ermöglichen, ist eine Gleichwertigkeitserklärung der Bauaufsicht zum Eurocode 6 veröffentlicht worden, der im Weiteren Hinweise des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) folgten, wie mit noch nicht umgestellten Zulassungen umzugehen ist.
Anhand eines Anwendungsfalles wird die praktische Handhabung der Gleichwertigkeitserklärung für den EC 6 demonstriert und erläutert. Das Beispielgebäude wurde einschließlich der Mauer-werkswände nach Eurocode berechnet. Für die Außenwände sollen im Zuge der Ausführung Steine eingesetzt werden, deren allgemeine bauaufsichtliche Zulassung noch nicht auf den Eurocode 6 umgestellt worden ist. Der Beitrag bringt zusammenfassend die notwendigen Informationen und gibt eine Hilfestellung, damit auch in der Übergangszeit bis zur endgültigen bauaufsichtlichen Einführung des EC 6 dieser sicher angewendet werden kann.

Download (1,4 MB)

Berechnung von Kellerwänden aus Ziegelmauerwerk

Gutachten Prof. Dr.-Ing. Walther Mann
Aufsteller: Dipl.-Ing. K. D. Hammes

Download (867,8 KB)

Bemessung von Ziegelmauerwerk

Ziegelmauerwerk nach DIN 1053 - 1

Download (4,3 MB)

©  2007–2017  Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel im Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.